Mangaka

Eine Welt voller Mangas und Animes, RPGs und weiteres
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Freude und Schmerz,Liebe und Leid

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
leomaus
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 03.11.09
Alter : 21
Ort : weit weit weg

BeitragThema: Freude und Schmerz,Liebe und Leid   Mo Nov 09, 2009 7:57 pm

Eigene Gedichte!!
Über:
Liebe! Zweisamkeit! Freundschaft & Eifersucht! Gefühle! Angst! Schmerz! Blut!


Vergangenheit

Ich führte ein Leben,
voller Lachen voller Freunde.
Ein Leben voller liebe voller wärme.
Ein Leben in dem ich lieben konnte.
Doch dies alles ist Vergangenheit.
Nun Führe ich ein Leben
voller Trauer, voller Hass
Mein Herz ist kalt.
Kalt wie ein Stein.
Ich kann keine Liebe
mehr Fühlen!
Mein leben ist kalt!!
Meine Seele ist schwarz!!
Das Leben das ich führe,
ist nicht Lebenswert.
Die Kraft zu kämpfen
habe ich Verloren!!!
Deshalb nehme ich das
Messer und setzt es an.
Ich schließe die Augen,
und mit all dem Hass
und der Trauer in mir
berühre ich das nichts!!!


Gedanken kommen, Gedanken gehen,
mal trübe, mal heiter, nie zu sehen.
Sie gehören nur dir, nur dir ganz allein,
mit deinen Gedanken, kannst du überall sein.
Mal bist du zu hause, mal weit in der Ferne,
mal sind sie dir fremd, mal hast du sie gerne.
Mal hältst du sie fest, mal lässt du sie los,
oft fragst du dich, woher kommen sie bloß.
In Gedanken versunken, Ruhe kehrt ein,
sie tragen dich fort, es wird wunderbar sein.
Doch oft ist es dann, kehrst du zurück,
ein Traum nur gewesen vom großen Glück.
Gedanken, manchmal sie dich auch quälen,
niemandem kannst du davon erzählen.
Halt sie nicht fest, lass einfach sie ziehen,
frag nicht, wohin sie sodann entfliehen.
Lasse sie manchmal auch kreisen um dich,
positiv sein, für dein eigenes ich.
Halte sie fest, solange es geht,
für schöne Gedanken ist es niemals zu spät.
So lass deinen Gedanken freien Lauf,
niemand kennt sie und hält sie auf.
Gefangen halte darin deine Träume,
dann schlägt deine Seele Purzelbäume


Spiele niemals mit Gefühlen!!

Da kann Hoffnung sein wenn du daran glaubst,
und mir einfach nur vertraust.
(...) komm doch mal her zu mir,
ich bin kein bießiges Tier!
Man kann mich wirklich lieb haben
Aber ich hab immer noch über mich das Sagen!
Spiele nicht mit mir,
sonst werde ich doch zum Stier.
Auch meine Wunden gehen tief,
und dann geht in meinem Leben wieder einmal
alles schief.
Lass es nicht soweit kommen,
sonst wird mir mein Herz genommen.
Es sind oft die Wunden die du nicht siehst,
weil du einfach davor fliehst.
Sei nicht feige sieh doch hin,
sonst steckt es irgendwann auch in dir drin!!!


Die Liebe die nicht sein darf!!!

Ich liebe dich,
doch du weißt es nicht!
Du wirst es niemals wissen,
weil du würdest mich nur dissen!
Das bleibt mein kleines Geheimnis,
obwohl für mich wäre es ein Befreinis!
Sollte ich es wagen?
Und es dir sagen?
Ich glaube nicht,
denn das ist nur meine Sicht!
Du hättest nie für mich Gefühle,
auch nicht nach großem Gewühle!
Diese Gefühle sind allein meine,
und du allein hast deine.


Mein Herz ist gebrochen,
Es schlägt nich mehr.
Ich will es fühlen,
Aber es pumpt nicht mehr.
Der brennende Schmerz
Sticht in meinen Körper.
Es blutet, mein Herz.
Die Stiche sind härter.
Warum schlägt es nicht weiter,
Warum nicht heiter?
Mein Herz bricht entzwei.
Jetzt sind es schon drei.
Es löst sich auf.
Warum hört das nicht auf?
Unerträgliche Schmerzen
Tief in meinem Herzen.
Es hört nicht auf,
Es blutet so stark.
Muss ich jetzt sterben,
Mein Leben verderben.
Von der Welt verschwinden,
Mich an den Tod binden?


Mein Herz ist gebrochen
Mein Herz ist gesplittert
Mein Herz kann man kochen
Mein blutendes Herz glittert
Mein Herz brennt
Mein Herz hat Schmerzen
Mein Herz flennt
Mein Herz zerspringt in tausend Herzen
Teile die man zusammen puzzeln kann
Mein Herz weint Tränen
Das Herz eines Mann
Das sich kann sehnen
An dich zu lehnen
Du gingst hinfort
Und kamst nie wieder
Ich wollte dir schenken
Ein Straus Flieder
Du warst weg
Hinfort gegangen
Ich bekam einen Schreck
Ich habe gesangen
Mit Tränen über meinen Wangen
Mein Herz geteilt
Die Liebe zersplittert
Du hast mein Herz gestohlen
Das mit Blut überstrohmt
Aus der Ferne glittert
Ich kann es sehen
Ich kann es fühlen
Die Atmug ist flach
Das Herz am verkühlen
Die bruchteile beisammen
Gefunden am Strand
Mit dir gefallen
Zwischen Kumer und Sand
Du liegst da
Im Angesicht des Todes
Kalter Schweiß im Gesicht
Rotes Licht
Des traurigen Mondes
Das Herz von dir
Herausgerissen am Strand
Verblutet gefunden
Begraben im Sand
Eine Wunde am Hals
Die Gefühle gebrochen
Die Adern zerissen
Wer hat das getan
Wer hat dich gebissen
Ich will ihn finden
Ich will ihn mesten
Er wird dick sein
Und dann wird er gefressen
Das Ende des Schmerzens
Wurde bestimmt
Das Schiksal vergiftet
So dass es was bring
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mangaka.forumieren.com
 
Freude und Schmerz,Liebe und Leid
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie riecht die Liebe?
» Liebes Eulchen Alles Liebe zum 5 mal Oma!!!!!!!!!!
» Suzanne Collins - Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
» [Recherche] Wie beschreibt man die folgenden Arten von Liebe genauer?
» Hu Hu,liebe Tanten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mangaka :: Off-Topic :: Liebe und Gefühle-
Gehe zu: